1936

gründet Herr Rudolf Danzinger sen. die Firma
AHG Automobilhandels- und WerkstättenbetriebsgesmbH“
als Nachfolgebetrieb der Perl AG Breitensee in der Triester Strasse am derzeitigen Standort, vorwiegend als Reparaturwerk für Lastkraftwagen und für den Fahrzeugbau.

1945

musste das Unternehmen, das während des zweiten Weltkrieges teilweise zerstört wurde, wieder aufgebaut werden. Der Fleiß und die innovativen Ideen von Hr. Danzinger sen. und seinem damaligen Team waren die Grundlage für den zügigen Auf- und Ausbau des Unternehmens.

In den Nachkriegsjahren wurden aus zerstörten LKWs fahrbereite Fahrzeuge zusammengebaut. Repariert wurden alle Marken von Nutzfahrzeugen.

1951

wird mit der ARGUS GmbH in Ettlingen (D) ein Generalvertretungsvertrag abgeschlossen. Eine Hydraulikwerkstätte wird gebaut und Hydraulikkomponenten werden in ganz Österreich verkauft.

Schnell wurde klar, dass die Fluidtechnik eine Zukunftstechnologie war und dass deren Verwendung sich nicht alleine auf den Einsatz in Fahrzeugen beschränken würde. Außerdem eröffnete sich mit dem Produktionsprogramm der Firma ARGUS die Möglichkeit des Anbietens von Industriearmaturen nach DIN- und ANSI-Normen.

1965

Wissend über einen erfolgreichen Außendienst, überträgt uns die ARGUS GmbH auch den Vertrieb von Kugelhähnen als Generalvertreter für Österreich.

1966

wird die Nutzfahrzeugabteilung durch die Magirus Deutz Vertretung verstärkt und aufgewertet.

1975

übernimmt Herr Rudolf Danzinger jun. die Geschäftsleitung.

1979

wird die „AHG Armaturen und Hydraulische Einrichtungen HandelsgesmbH“ gegründet. Das gesamte Produktionsprogramm der Firma ARGUS wird uns anvertraut.

1981/82

wird bedingt durch die Fusion von Magirus Deutz und Fiat LKW zur IVECO, unsere LKW-Werkstätte mit einem Neubau vergrößert.

Der Erfolg ermutigte uns, Überlegungen anzustellen, die Verkaufsaktivitäten der AHG Armaturen auf das Gebiet der an Österreich angrenzenden, damaligen Oststaaten auszudehnen.

1989

wird zu diesem Zweck die AHG Budapest Kft. gegründet. Ab 1991 wurde sodann der Handel von Industriearmaturen in Osteuropa aufgenommen.

1984

erweitert die AHG Automobil um eine PKW-Vertretung und übernimmt damit den Handel und die Reparaturen der Marke SUBARU, dafür wird

1987

ein neues Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude errichtet.

1993

Barbara Danzinger tritt in die Firma ein und soll zur gegebenen Zeit die Agenden Ihres Vaters übernehmen.

2000

Herr Ing. Närr, seit 1964 im Unternehmen tätig begibt sich nach 36 Jahren (01.06.1964 bis 31.03.2000) in den Ruhestand.

2006: 70 Jahre AHG!

Heute werden von der AHG Armaturen und Hydraulische Einrichtungen HandelsgesmbH die Firmen ARGUS Anlagenbau, heute FLOWSERVE FLOW CONTROL GmbH, ARGUS FLUIDTECHNIK, heute DUNLOP HIFLEX GmbH, sowie ALFA VALVOLE erfolgreich repräsentiert.

Die AHG Automobilhandels- und Werkstätten- BetriebsgesmbH vorm. Werk Breitensee der Perl. AG Nachf. KG ist Komplettanbieter für Nutzfahrzeuge der Marke IVECO bis 6,5 t GG mit selbst gefertigten Aufbauten.

2007

Barbara Danzinger übernimmt neben ihrem Vater die Geschäftsleitung der Firma AHG Armaturen und die Einzelprokura bei der AHG Automobil.

2008

Herr Christian Grausam erhält per 17.09.2008 die Einzelprokura.

2009/2010

Diverse Umbau- und Renovierungsarbeiten lassen das Firmengebäude in neuem Glanz erscheinen.
Am 25.11.2009 wird Rudolf Danzinger durch die Wirtschaftskammer Wien der Titel Kommerzialrat verliehen.
Der Fiat-Nutzfahrzeug-Werkstattvertrag wird zusätzlich zu IVECO übernommen.
Herr Thomas Kunis wird zum gewerberechtlichen Geschäftsführer bei der AHG Automobil ernannt.

2010

Re-Design des AHG-Logos.

2011

Jänner 2011: die neue Homepage geht online.

Februar 2011: Das Unternehmen ist nun ISO 9001 zertifiziert!

November 2011: 75 Jahre AHG!

Vor 75 Jahren wurde die Firma AHG gegründet!

Fabrikgelände 1936

Der erste Gewerbeschein